Heimatverein Petzow (Logo)
Petzower Schloß Petzower Kirche Petzower Waschhaus
Heimatverein Petzow e.V. Der Verein ist Mitglied im Museumsverband des Landes Brandenburg e.V. >>> http://www.museen-brandenburg.de

Unsere Webseite wird gegenwärtig überarbeitet. Wir bitten um Verständnis. Die wichtigsten Infos finden Sie aber nach wie vor hier: Ausstellungen - Konzerte - Wanderungen - Wissenswertes

Veranstaltungen und Wanderungen des Heimatvereins im Jahr: 2016

Nächste Wanderung:

Samstag, 10. Sept. und Sonntag,11.Sept. 2016, jeweils 10.30 Uhr Petzow, Fruchterlebnisgarten Christine Berger GmbH

9./10. Erlebniswanderung „Das Hohe C“ -  Von den Plantagen zum Sanddornerntefest, ca. 13 km
Kooperation Heimatverein Petzow e.V./Christine Berger GmbH, Unkosten 7,00 p.P. inkl. Bustransfer. Flyer

Voranmeldungen bei: Petra Rauschenbach, Heimatverein Petzow e.V. Tel.: 0151/23003441 - E-Mail: Wandern-mit-uns@t-online.de

__________________________________________________

2. Großwandertag 24-Stunden Potsdam-Havelland 2016:

Hallo Wanderer ! Unser 2. Großwandertag 24 Stunden Potsdam-Havelland wird am Samstag, d. 08. Okt. 2016 stattfinden. Startort wird auch diesmal wieder am Schloss Caputh sein. Strecken über 25, 50 und 100 Kilometer mit zum Teil modifizierter Streckenführung zum Vorjahr. Die 100 Kilometer-Strecke ist bereits ausgebucht. Nur noch wenige Plätze für den 25- und den 50-Kilometer-Kurs. Anmeldungen hier: www.wandern-mit-uns.de

_________________________________________________________________________________________________________

Das war 24-Stunden-Potsdam-Havelland 2015:

Das 100-Kilometer-Team am Start. Das war am 10. Oktober 2015, morgens 9 Uhr. 24 Stunden liegen vor den Wandereren. Insgesamt gingen fast 240 Wanderfreunde/-innen auf die Kurse von 10, 25, 50 und 100 Kilometern.

 

Geöffnet von Mitte April bis Mitte Oktober immer sonntags 13-17 Uhr.

Sonderöffnungen und Führungen auf Anfrage.

Tel.: 0177/3054436

E-Mail: waschhaus-petzow@t-online.de

Heimatmuseum Waschhaus am Haussee

Zwei Ausstellungsteile:

Gut strukturiert und sehr informativ:

Petzower Ortsgeschichte mit vielen Details, so z.B. zu der Frage, wie Peter Joseph Lenné, Karl Friedrich Schinkel, Theodor Fontane, die Preußenkönige Friedrich Wilhelm III. und IV. und Carl Friedrich Zelter, der berühmte preußische Musikpädagoge und Goethe-Freund, ausgerechnet mit Petzow in Verbindung zu bringen sind.

Vielbeachtet und interessant:

Ausstellung zum Thema „Aus der Kulturgeschichte der Wäschepflege“. Attraktive Schautafeln, gestaltete Vitrinen und eine kleine Galerie mit Bildern bekannter Meister geben eindrucksvoll die Geschichte einer Jahrtausende alten Kultur wieder.

Schinkelkirche (1838-1842) >>>

Voigt-Orgel (2011)

Veranstaltungen in der Kirche 2014:>>>

Heiraten in der Petzower Kirche ?

HIER GEHTS ZUR TERMINVERGABE FÜR IHRE TRAUUNG IN DER KIRCHE

Angebot: Ihre Traumhochzeit in der Kirche Petzow

Gute Busverbindungen Richtung Petzow:

Linie 631: Potsdam-Werder, Holländer Mühle

Linie 607: Potsdam-Caputh-Ferch-Schlosspark Petzow

Linie 607: Werder-Schlosspark Petzow

 

10. Petzower Parkfest am Sonntag, d. 18. September:

"Puttin'on the Ritz" - Unter diesem Titel laden die bekannte Sängerin Ute Beckert und Maxim Shagaev am Bajan mit einem elanvollen Repertoire zum Eröffnungskonzert um 11 Uhr in die Petzower Schinkelkirche ein.

Im Park gibt es auf der Wiese am Waschhaus - bei gleichzeitigem "Fahrradsonntag rund um den Schwielowsee" - ab 13 Uhr Live-Musik mit "Middlestreet Music" mit jeder Menge Ohrwürmer. Getränke ab 10 Uhr, Grill sowie Kaffee und Kuchen von den Petzower Waschweibern ab 12 Uhr, Schach im Park mit dem Schachverein Werder, Museumsführungen im Waschhaus mit besonderen Exponaten aus dem Vereinsarchiv und Kinderspaß.

Für das Silvesterkonzert 2016 werden am 18. September wieder erstmalig Reservierungen entgegengenommen. Im Waschhaus liegt eine Liste aus. Am Jahresende wird das Metropolitan Swing Quartett in der Petzower Kirche erwartet.

 

Der Turmbau zu Petzow: Die Staffelgiebeltürme sind fertig ! Näheres hier

 


>Bauarbeiten am SCHLOSS PETZOW <

Bis Ende des Jahres 2016 soll der Innenausbau von Schloss Petzow beendet sein.

Wandern in heimatlicher Umgebung:

Unsere Erlebniswanderungen sind stets sorgfältig geplant, grundsätzlich "vorgewandert" und werden von zertifizierten Wanderführern des Deutschen Wanderverbandes durchgeführt. Wir wollen, dass Sie Freude am Wandern haben, vermitteln Ihnen Wissenswertes mit einigen Überraschungen und viel Humor gewürzt, auf außergewöhnlichen Routen und zu ausgewählten Themen. Und zwar für jedermann. Erleben Sie Wandern mit uns !

Einfache Wanderungen

_______________________________

MIT DEM BUS von Potsdam Hbf. und von Werder Bf. nach Petzow (bitte auch aktuelle Informationen beachten):

Linie 631 Potsdam-Werder

Linie 607 Potsdam-Caputh-Ferch (nur Mitte Mai-Mitte Okt. bis Petzow)

________________________________

Kontakt

 


Buch zur Heimatgeschichte: "Die Kaehnes in Petzow"

Das im Jahr 2014 erschienene Buch „Die Kaehnes in Petzow“ kann käuflich erworben werden. Es soll die bereits veröffentlichten heimatgeschichtlichen Schriften ergänzen. Das Buch kostet 14,90 Euro und ist im Waschhaus am Haussee (immer sonntags geöffnet von 13-17 Uhr) bzw. auf Nachfrage beim Vorstand erhältlich. Der Verkaufserlös kommt dem Heimatverein Petzow e.V. zugute.

Man erhält es auch über den Buchhandel, z.B. "Internationales Buch in Potsdam" (dort auch im Laden) und über online-Händler, z.B. Amazon (auch als E-Book).

Kurzbeschreibung: Die Gutsbesitzerfamilie (von) Kaehne bestimmte über mehr als dreihundert Jahre Geschichte, Wohl und Wehe in Petzow, einem kleinen Dorf bei Werder an der Havel. Theodor Fontane bezeichnete sie einmal als „einen Ausnahmefall“ indem sie es geschafft habe, sich „von der Pike auf“ in den deutschen Adel „aufzudienen“.Die Familiengeschichte der Kaehnes erreichte ihren gesellschaftlichen Höhepunkt, als ihr herausragendster Vertreter, Carl Friedrich August Kaehne (1775-1857), der als geistiger Vater der Petzower Ortserneuerung unter Mitwirkung von Lenné und Schinkel gilt, durch den preußischen König Friedrich Wilhelm IV. in den Adelsstand erhoben wurde (1840). Sie erlebte ihre tieftraurigsten Zeiten, als die letzten beiden Gutsbesitzer als "Schießkaehnes" in die Geschichte eingingen, von Kurt Tucholsky in seinem Gedicht "Kähne" (1922) gegeißelt. Im Ergebnis umfangreicher Archivrecherchen wird dem Leser auf leicht verständliche und unterhaltsame Weise Leben, Rolle und Bedeutung einer außergewöhnlichen Familie nähergebracht, die in entscheidendem Maße den kleinen märkischen Ort Petzow prägte,wobei die „Familienoberhäupter“ den Mittelpunkt der Betrachtungen bilden.

Die Kaehnes in Petzow
Autor: Karl-Heinz Friedrich Hrsg.: Heimatverein Petzow e.V.

Taschenbuch:132 Seiten
Verlag:Books on Demand
ISBN-10: 373576276X
ISBN-13:978-3735762764
Format: 21 x 14,8
Preis:14,90 € (Druckausgabe) 13,99 € (E-Book)

 

SCHRIFTEN DES HEIMATVEREINS:

Bisher erschienen:

"Aus der Geschichte Petzows", in den Jahren 2010 und 2012 (Aufl. je 1.000)

"Die Gutsbesitzerfamilie (von) Kaehne in Petzow", 2011 (1.000)

"Das Schicksal der Familie Mehlhemmer", 2011 (1.000)

"August, der Starke" - August Kaehne (1751-1814), 2014 (2.000)

Erhältlich im Museum Waschhaus.